Jenisch in Pfedelbach  
Das Jenisch war eine bis in das 19. Jahrhundert übliche Geheimsprache der
fahrenden Leute, der Bettler, Diebe und Räuber.
Spezielle Ausdrücke sind heute noch anzutreffen.
Das Jenisch ist also keine in Pfedelbach entstandene Sprache, es kommt
wahrscheinlich von joner = Gauner und ist demnach eine alte Gaunersprache.
Jenisch wurde auch noch an anderen Orten gesprochen.
Das Jenisch dient heute nur noch zur Unterhaltung.
Einige Pfedelbacher schlossen sich zusammen um diese Sprache zu Pflegen.
Sie schrieben Stücke wo jenisch gesprochen wird, und führen sie öffentlich vor.
Einige Auszüge des verwendeten Wortschatzes aus dem Pfedelbacher Heimatbuch:
Jenisch Deutsch Jenisch Deutsch Jenisch Deutsch
abbosten fortgehen bosten gehen Funkert Feuer, Licht
abfunken abbrennen Brandling Kuchen, div. Galgennägel Karotten
anfunken anzünden broches zornig Galmen Kinder
ankluften anzeihen Bubesonnd Mond Galmenguffer Lehrer
anschmieren betrügen bügert gestorben Gediewer Geschwätz
ausbereimen auszahlen bukeln tragen geflößt Niederkunft
ausschwächen austrinken bummig schuldig Gfinkelter Schnaps
Bachwalm Penis Bux Hose Giges Most
Baiz Wirtshaus Buz Polizist Gleis Milch
Baizer Wirt c- keine Einträge Glimmstengel Zigarre
Baldowern Kundschaften Dämpfer Braten Glotzer Augen
bänken begatten deisen begatten Gluckere Uhr
beducht reich Detz Kopf Gmoggls Mehlspeise
beecherisch todkrank diwern reden Gore Geld
berappen bezahlen diwern besser grandig groß
Berappen Zahlen dormen schlafen Grätling Fisch
beschickert betrunken Doves Gefängnis Graunickel Schwein
bestieben bekommen Dowerich Tabak Griffling Finger, Hand
bestieben ertappen Duft Kirche grillen heulen
Bezem Ei Dullo Rausch Grind Kopf
bibern frieren fackeln schreiben Gschmarling Katze
Bich Geld Fangeisen Ehering Gschmorgeltes Eierhaber
Bichschein Zahltag Fede Bett guffen schlagen
bicken essen Fede Quartier Guffertemente Ohrfeige
Bink Herr, Mann Finkelmaier Lügner Gusch Haus
Bink Vater Finkelmoß Hexe Gutschierling Fahrzeug
binowes gar nichts Fisel Bursche hamen aufpassen
Blättling Salat Fisel Sohn, Junge Handchaise Schubkarre
Blauhos Pflaume Flatterling Floh Harras Brot
blechen bezahlen Flätterling Taube, Vogel haudern fahren
blosen trinken Flebbe Gesicht Hausbink Hausherr
Bolifzke Suppe Flebbe Papier Heft Dorf
Bommerling Apfel Flossa Hand hell gescheid
Boppere Mund Flose Wasser herlies dieser
boscht her ! flößeln urinieren Hertling Stein
Bossert Fleisch funken brennen Hobuche Kuh
Jenisch Deutsch Jenisch Deutsch Jenisch Deutsch
hops schwanger Lokum Post schmusen aussagen
hosten ausruhen Losament Zimmer Schneidling Messer
hotschen sitzen Malfes Rock Schottele Glas, Becher
Hotschen Wohnen marode krank Schöttele Schoppen
howern da sein Mast Wurst Schrenze Stube
jauker teuer mausen stehlen Schtus Händel
Jochem Most Mistkratzer Hahn Schumbolle Kartoffeln
Jole Wein Mitschein Mittagszeit Schummerle Rübengeist
jott ja mitzopfen mitnehmen Schund Dreck
Kaffernlehm Bauernbrot Modl Tochter Schund Schmutz
Kahlkibes Kahlkopf Mores Angst schupfen backen
Kamin Zylinder Moß Frau Schütz, Bink Meister
kapieren begreifen Mößle junge Frau Schwäche Trunk
Katzuff Metzger muffen riechen schwächen trinken
Keitel Brotstück Muffert Mist Schwächer Rausch
keuchen husten mulo tot, kaputt Schwarzfloße Kaffee
Kies, Knete Geld nausbolen rauswerfen Schwarzhaber Rauchfleisch
Kiesbink Kapitalist nowes nein, nicht Schwärzling Kaminfeger
Kieslersbink Maurer o- keine Einträge Schwechem Durst
Kiesreiter Geldbeutel pfäffern schießen schwecherisch durstig
Kimmig Kamm pflanzen machen, tun Sichere Küche
Kinnem Laus Plamp Bier Sicherling Herd
Kipp Hund plärren heulen sichern kochen
kitt,quant gut, schön plattfußen tanzen spannen sehen
Kittle Arrest plieseln leicht regnen Sprunk Salz
Klaß Gewehr, Flinte pompen borgen Sprutzer Gipser
Klepper Pferd qualmen rauchen Staub Mehl
Kluft Kleid quant geschickt Staude Hemd
kneissen verstehen Quantheit Schönheit stecken geben
kneißt dieser Rande Bauch stecken schenken
kochem klug Ripse Kirchweihfest Steinling Kirsche
Kohldampf Hunger Roll Mühle Stenz Gehstock
kohlen,-ver.. lügen, schwind. Rotgusch Rathaus stibben betteln
Kowes Schulden Rotstrimpfling Reh sticheln nähen
Krächling Nuß rumhecheln tadeln Stichler Schneider
Kratzling Rettich, Zwiebel rumschuwern schleichen Stichling Gabel
Krebsere Hebamme Rundling Wurst stieben fangen
krillich evangelisch Säftling Traube Stierling Birne
Krimmling Bohne schallen singen Stift Lehrling
Krönerei Hochzeit Schaller Sänger Stinkbolze Zigarette
krönern heiraten Scharle Bürgermeister Stinkert Käse
Kronert Kraut scheften kommen Stinknagel Pfeife
Krummholz Schreiner Scheinling Augen Strade Straße
kuppen schimpfen, zank Scheinling Brille, Fenster Straub Bart
lack böse, dumm Scheinling Tag Straub Haar
Lackenpatscher   Gans Schenachel Arbeit stripfen melken
Langohr Hase Schimmel Steinkrug Strups Strafe
Langrassler Eisenbahn schinecheln arbeiten Stumpf Zorn
Langschwanz Fuchs Schippe Kochlöffel stupfen stechen
Lehm Brotstück Schluder saure Milch stuttern suchen
Lehmschlupfer Bäcker schmelzen kacken Süßling Zucker
Letzamerei Musik Schmu Betrug traddeln ausliefern
Link falsch Schmunk Schmalz treddeln transportieren
Jenisch Deutsch Jenisch Deutsch Jenisch Deutsch
tönen sagen Vergessene   Wörter
Trittling Schuh
u- keine Einträge abschreiben abfackeln
verbandelt verlobt lake Merte langer Bart
verbibern erfrieren Rambaß Bauer
verdeffeln verprügeln Schmierling Butter
vergrimmen verklagen Lacke Dirne
verkohlen betrügen Knetsch Geld
verkrönert verheiratet Knochen Schlüssel
verkümmeln verkaufen flännen heulen
verkuppeln veheiraten Maschores Knecht
verniegelt überschuldet Kibes Kopf
verputzen verzehren Leile Nacht
Witmoß Witwe Kolb Pfarrer
Wohltünere Sonne fineiseln regnen
wonisch katholisch Buchte Schuhmacher
x+y keine Einträge Galmengufferei  Schule
Zinka Nase Mephistophele Teufel
zopfen nehmen Kracher Wald
zuketscht verschlossen schlitzen zechprellen
zuschmusen zutragen Därmling Wurst
Zusel Weibsbild
zwicken beißen
Und so hört sich´s an.
A kitte Jole im Fäßle Einen guten Wein im Fäßle
und a quants Mößle und ein schönes Mädchen
lustig schallen   lustig singen  
alle Sonntag plattfußen, alle Sonntag tanzen,
das ist mein Leben. das ist mein leben.
Für eventuelle Fehler und Formulierungen übernehme ich keine Gewähr.